Angebot // Ihr Anspruch auf Förderung

IHR ANSPRUCH AUF FÖRDERUNG

Viel zu häufig werden Förderungen nicht genutzt, bleiben Subventionen unberücksichtigt.

Besonders Hausbanken verleihen lieber eigenes Geld, anstatt ihre Kunden über staatliche Förderdarlehen zu informieren. Wir möchten das ändern und die für Sie attraktivste Lösung finden.

Bausparen

Sparen und eine Immobilie finanzieren - ein Bausparvertrag kombiniert beides. Bausparer sparen in regelmäßigen Raten Eigenkapital an und sichern sich zugleich ein günstiges Bauspardarlehen für später.

Riester-Rente

Eine interessante Möglichkeit, für später vorzusorgen, bietet die sogenannte Riester-Rente. Sie zählt zur staatlich geförderten privaten Vorsorge. Egal, ob über Zulagen oder durch Steuerersparnis - der Staat beteiligt sich aktiv an Ihrer Vorsorge.

Rürup-Rente

Die Basis-Rente, auch bekannt als Rürup-Rente, zählt ebenfalls zur staatlichen Vorsorge. Anders als bei Riester beteiligt sich der Staat nicht mit Zulagen direkt an der Vorsorge, sondern fördert indirekt durch die steuerliche Absetzbarkeit der einzelnen Beiträge.

Betriebliche Altersvorsorge (BaV)

Neben den Möglichkeiten der rein privaten Vorsorge hält der Staat ein ganzes Füllhorn von Gestaltungswegen einer betrieblichen Altersvorsorge, kurz bAV, bereit, die neben der reinen finanziellen Absicherung bereits im aktiven Arbeitsprozess steuerliche Vorteile mit sich bringen können. Diese Vorteile gelten in vielen Fällen sowohl für den Arbeitnehmer als auch den Arbeitgeber. Eben dies macht die Modelle für beide Seiten interessant und attraktiv. Als Arbeitgeber sind Sie dazu verpflichtet, Ihren Mitarbeitern mindestens eine Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge anzubieten und Sie haften sogar dafür, wenn dieser nicht in Anspruch genommen wird. Wir halten eine betriebliche Versorgungsordnung aus diesem Grund für relevant und beraten Sie gerne dazu.

Förderdarlehen

Im Rahmen einer Immobilienfinanzierung lohnt es sich immer, die Möglichkeit eines Förderkredits zu prüfen. Mit Förderkrediten fördert und forciert der Staat Darlehen für den Erwerb von selbstgenutzten Wohnimmobilien, aber auch deren Aus- und Umbau, insbesondere, wenn er ökologischen Zwecken dient.

Gesundheit

Es gibt tausend Krankheiten, aber nur eine Gesundheit. Dieses kostbare Gut gilt es daher zu erhalten und sinnvoll abzusichern. Wir kennen uns im Gewirr der verschiedenen Angebote an Krankenversicherungen aus und beraten Sie gerne. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick unseres Leistungsportfolios rund um die Gesundheit!

Pflege-/Bahr-Versicherung

Die Pflege-Bahr-Versicherung stellt eine staatlich geförderte private Pflegezusatzversicherung dar. Entsprechende Verträge werden mit einer Zulage von 60 Euro im Jahr vom Staat gefördert. Versicherte müssen einen Beitrag von mindestens 10 Euro im Monat selbst leisten. Da bei den staatlich geförderten Tarifen keine Gesundheitsprüfung ansteht, sind sie vor allem für Menschen mit Vorerkrankungen interessant. Doch auch mit der staatlich geförderten ergänzenden Pflegezusatzversicherung bleibt eine Finanzlücke in jeder Pflegestufe, derer man sich bei seiner Finanzplanung bewusst sein muss.

Vermögenswirksame Leistungen

Mithilfe vermögenswirksamer Leistungen von Arbeitgeber und Staat kann aus relativ kleinen Sparraten ein ansehnliches Guthaben entstehen. Die Vertragspartner haben dabei die Wahl zwischen herkömmlichen Banksparplänen, klassischen Lebensversicherungen, Investments in Aktien oder Bausparplänen. Je nach Vertrag kann der Arbeitnehmer die Zahlung des Arbeitgebers durch Eigenleistung aufstocken. Von der gewählten Anlageform hängt ab, ob der Berufstätige durch die Arbeitnehmersparzulage zusätzlich vom Staat gefördert wird. Wir zeigen Ihnen gerne, was zu beachten ist.

Kontakt

f:a Finanz GmbH
Lüdemannstr. 32 - 24114 Kiel
Tel. 0431 237 18 18-0
Fax. 0431 237 18 18-10

www.fafinanz.de
kontakt@fafinanz.de

Bürozeiten
Mo - Fr: 8.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 17.00 Uhr

Hier erreichen Sie uns direkt: T: (0431) 237 18 18-0
Rückruf-Service

Rechner

Verschaffen Sie sich schnell einen Überblick: Der monatliche Aufwand für Ihre Privatrente, Zinsen und vieles mehr – diese Programme helfen Ihnen bei Ihren persönlichen Berechnungen.

Bitte auswählen:

Newsticker

array(1) { [0]=> array(2) { [0]=> string(7) "content" [1]=> string(5) "news1" } }

News-Überblick